Yoga (Joga) hilft nicht nur, aber auch gegen Rückenschmerzen

Bild zu Yoga (Joga) hilft nicht nur, aber auch gegen Rückenschmerzen
Yoga hilft auch gegen Rückenschmerzen

Seit nunmehr über 25 Jahren bin ich als Yoga-Lehrer tätig. Während dieser Zeit nahmen und nehmen selbstverständlicher Weise auch immer wieder Menschen mit Rückenproblemen an meinen Kursen teil.
Viele davon konnten nach bereits einem Kurs erkennen: Yoga hilft auch gegen Rückenschmerzen.
Warum dies so ist, werde ich im Folgenden erklären.

Die häufigsten Ursachen von Rückenschmerzen

Das “Wunder Mensch” scheint in manchen Teilen nicht wirklich ausgereift zu sein, denn so ist zum Beispiel die menschliche Anatomie nicht für eine dauerhafte Tätigkeit im Sitzen geschaffen. Der Körper des Menschen benötigt einen Wechsel zwischen Gehen, Stehen, Sitzen, aber auch Liegen.
Die meisten Ursachen von Rückenschmerzen ergeben sich aus

  • Bandscheibenvorfällen
  • Durch Mangel an Bewegung werden die Bandscheiben nicht mehr richtig mit Nährstoffen versorgt, daher werden sie spröde und rissig und in weiterer Folge auch immer dünner.
    Drückt nun bei einer Belastung die weiche Bandscheibe gegen den harten Ring, der sie umgibt, kann das Innere der Bandscheibe nach außen rutschen und schon ist es passiert: Der klassische Bandscheibenvorfall ist vollzogen.

  • Hexenschüssen
  • Von einem Hexenschuss (Lumbago) spricht man, wenn plötzlich ein sehr heftiger Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule auftritt.
    Grund hierfür sind oft Muskelverspannungen oder Muskelzerrungen, die durch abrupte Bewegungen jeglicher Art ausgelöst werden können. Weiters können durch diese Bewegungen Nervenbahnen blockiert werden, die ebenfalls zum so genannten Hexenschuss führen.

  • Ischias-Schmerzen
  • Etwa vom 4. Lendenwirbel bis zum 3. Kreuzbeinwirbel und dann bis hinunter in den Fuß verläuft der längste Nerv des Körpers, genannt der Ischias.
    Wird dieser Nerv geschädigt oder gar blockiert (zum Beispiel bei einem Bandscheiben-vorfall) kann es zu einem meist unvermittelten, stechenden und plötzlich auftretenden Schmerz im unteren Rücken kommen, der dann bis ins Gesäß und die Beine ausstrahlt.

So hilft Yoga auch gegen Rückenschmerzen

Um diesen Schmerzen im Rücken entgegen zu wirken bzw. erst gar nicht zu Beschwerden kommen zu lassen, gibt es verschiedenste Körperstellungen, im Yoga (Joga) Asanas genannt, die vor allem auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule abzielen.

Kurz zurück zu den Menschen, die mit Rückenschmerzen zu meinen Kursen gekommen sind. Viele gaben nach der ersten Kurseinheit (Dauer 2 Stunden) auf, da sie, obwohl ich ihnen das Gegenteil versicherte, der festen Überzeugung waren, dass Yoga (Joga) ihre Beschwerden nicht lindern würde.
Andererseits waren auch immer wieder Einige dabei, die meinen Worten Glauben schenkten, sich daher entschlossen den ganzen Kurs (Dauer 5 x 2 Stunden) mitzumachen und die wohltätigen Wirkungen von Yoga aufgrund der eigenen Erfahrung nach Beendigung des Kurses feststellen konnten. Ihre Rückenschmerzen waren gelindert und bei Manchen sogar ganz verschwunden.
Siehe im folgenden Video die Körperstellungen, die ich bei diesen Kursen lehre. Den Kopfstand allerdings, lasse ich beim ersten Kurs immer weg.

Joga hilft nicht nur gegen Rückenschmerzen

“Wahrlich ein biegsamer Rücken bedeutet ein langes Leben!”

Dieses chinesische Sprichwort sagt schon Einiges aus.
Da die Wirbelsäule das Zentrum des physischen Körpers darstellt, ist es wichtig diesen Bereich des Körpers beweglich und aufrecht zu erhalten.
Doch da es sich bei Yoga (zumindest bei den klassischen Yoga-Pfaden), um ein ganzheitliches System handelt, ist Joga nicht nur ein Weg zu körperlichem Wohlbefinden, sondern verbindet auch die beiden anderen Aspekte des menschlichen Lebens, nämlich den seelischen und geistigen.
Lies hierzu den Beitrag, den ich wie folgt tituliert habe:
Yoga: Gesundheit – Fitness – Lebensenergie!

Ich wünsche dir, dass auch du die wohltuende Wirkung von Yoga (Joga) erlebst, sie schließlich in dein Leben integrierst und dir so deine Gesundheit bis ins hohe Alter erhältst.

Bildquelle: BrittneyBush / Foter / CC BY-NC-ND

Abschließend noch einige Literaturhinweise:

Weitere Informationen zum Thema Yoga sowie kostenlose Leseproben meiner eBook-Ratgeber bzw. Skripten (in Heftmappe) findest du unter folgendem Link:
Zu weiteren eBooks HIER klicken!

Um mehr über mich bzw. auch über die vier als klassisch bezeichneten Yoga-Pfade zu erfahren, empfehle ich dir das folgende Buch (auch als eBook (Kindle Edition) erhältlich):
“Yoga lehren ist nicht schwer – ein Yogi zu sein dagegen schon!”
Weitere Infos sowie zu den Kundenrezensionen HIER klicken!

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Yoga (Joga) hilft nicht nur, aber auch gegen Rückenschmerzen” mit 1 – 5 Sternen.

One Reply to “Yoga (Joga) hilft nicht nur, aber auch gegen Rückenschmerzen”

  1. Pingback: Gesunder Rücken: Hatha Yoga (Joga) Übungsreihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*