Fünf Wege, mit einem Smartphone zu wellnessen

Fünf Wege, mit einem Smartphone zu wellnessen

Heutzutage ist die allgemeine Devise, dass Menschen zu sehr an ihren Smartphones hängen. Darunter leidet nicht nur die Sicherheit im Straßenverkehr, sondern auch die sozialen Kontakte. Und jeder war sicherlich schon von einem Freund genervt, der sich im Café mehr für die neuesten Insta-Stories als für sein Gegenüber interessiert hat. Nichtsdestotrotz greift die Verteufelung von Mobiltelefonen zu kurz, denn Smartphones bieten auch sinnvolle Applikationen, dank derer es sich lohnt, sein Handy immer dabei zu haben. Insbesondere bei der oft herbeigesehnten Entschleunigung unserer Gesellschaft kann ein Handy wahre Wunder wirken. Dieser Artikel stellt 5 Möglichkeiten vor, wie das Smartphone bei der eigenen Entspannung helfen kann.

#1: Beruhigende Klänge

Spätestens seit dem Auftauchen von Spotify & Co. ist Musiknutzung auf dem Smartphone omnipräsent. Doch so schön es sein kann, sich von den neuesten Hits von Beyoncé und Ed Sheeran beschallen zu lassen, sind die Songs eher aktivierend und befördern keine tiefgreifende Entspannung. Verschiedene Smartphone Apps bieten daher die Möglichkeit, sich durch das Anhören beruhigender Klänge in einen tranceähnlichen Zustand bringen zu lassen. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, sich bei Meeresrauschen, Urwaldgeräuschen oder sanften Melodien unterwegs zur Arbeit zu entspannen.

#2: Hypnotische Bilder

Wer weniger der akustische Typ ist, kann sich vielleicht besser durch optische Reize entspannen. Bewegt ein User sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt und hat keine Lust, sein Gegenüber permanent zu beobachten oder die deprimierenden U-Bahn-Schächte anzustarren, so kann er sich verschiedene Apps mit hypnotisierenden Sequenzen herunterladen. Zum Beispiel führt das Beobachten von gleichförmigen Bewegungen und bestimmten Farbkombinationen zu einem entspannenden Effekt, da das Gehirn keine Arbeit leisten muss, sondern sich ganz auf die Sinneseindrücke fokussieren kann.

#3: Online-Spiele

Nach einem langweiligen Tag im Büro darf es vielleicht auch ein bisschen aktiver sein. Wer sich nicht nur passiv berieseln lassen möchte, kann einen Entspannungs-Effekt auch durch das Zocken von Online-Spielen herbeiführen. Als führender Anbieter von digitaler Unterhaltung bietet beispielsweise Mr Green erstklassiges Online-Casino und spannende Sportwetten an. Außerdem ziehen natürlich immer noch Online-Game-Klassiker wie Penguin Diner oder Fireboy und Watergirl. Letzteres kann auch super zu zweit gespielt werden! Durch diese abwechslungsreiche Tätigkeit kann sich der Geist fast ebenso gut wie in einer Wellnessoase entspannen.

#4: Bewusste Atmung

Das Smartphone stellt viele Apps zur Verfügung, um die eigene Atmung bewusst zu regulieren. Eine gleichmäßige, tiefe Bauchatmung ist eine entscheidende Komponente bei vielen Sportarten und trägt unumstritten zur Entspannung bei. Das Handy kann dabei helfen, sich im stressigen Berufsalltag Zeit für Atemübungen zu nehmen und diese auch korrekt durchzuführen. Ein positiver Nebeneffekt ist zudem, dass durch eine gute Atmung genügend Sauerstoff im Blut zirkuliert, was das Konzentrationsvermögen steigert.

Fünf Wege, mit einem Smartphone zu wellnessen - Yoga im Büro
Foto-Quelle lmpicard on Foter.com / CC BY-ND

#5: Anleitung für Yogaübungen

Neben den bisher erwähnten Entspannungsmöglichkeiten, die jeder fast immer und überall umsetzen kann, bietet das Smartphone auch jede Menge Anleitungen für Yoga- oder Pilates-Übungen. Wer beispielsweise ein eigenes Büro hat, kann nach dem Mittagessen ein paar Dehnungs- und Entspannungsübungen einlegen, um gestärkt in den Nachmittag zu starten. Nachgewiesenermaßen stärkt regelmäßiges Training nicht nur die körperliche Fitness, sondern trägt auch zu einer stabilen Psyche mit erhöhter Frustrationstoleranz bei.
Es muss also nicht immer ein Ausflug die Therme sein, um sich nachhaltig zu entspannen. Das Smartphone kann dabei helfen, auch im Alltag bewusst zu wellnessen und auf sich zu achten.

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Fünf Wege, mit einem Smartphone zu wellnessen” mit 1 – 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*