Ayurveda – die 3 Doshas (= Körpertypen) Vata, Pita und Kapha

Ayurveda - die 3 Doshas Vata, Pita und Kapha = Körpertypen

Im Ayurveda gibt es 3 Doshas (Körpertypen), die die verschiedenen Lebensenergien des Körpers repräsentieren. Sie heißen Vata, Pitta und Kapha.

Was bedeutet der Begriff Ayurveda?

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebenswissenschaft oder die Lehre vom Leben. Da sie seit über 5000 Jahre besteht, wird sie auch als die älteste Heilslehre der Welt bezeichnet. Körper und Seele spielen zusammen und nur wenn beide beachtet werden, kann tatsächliche Heilung erfolgen. Demzufolge befasst sich Ayurveda mit dem Menschen als ganzheitliches Wesen.
Dass sich die Wissenschaft vom Leben nicht auf medizinische Belange im klassischen Sinne beschränkt, zeigt sich beispielsweise an der Wichtigkeit der Ernährung. Außerdem am Stellenwert der Heilpflanzen, den Elementen aus Yoga sowie den verschiedensten Massageanwendungen. Doch damit nicht genug: Die Heilkunst geht noch weiter und zieht Erfahrungswerte zu rate, die sich mit der menschlichen Mentalität, den Gefühlen und der Religiosität gleichermaßen beschäftigen.
Nicht nur im Ursprungsland Indien wird Ayurveda geschätzt. Sondern auch in Sri Lanka und Nepal, aber auch zunehmend in den westlichen Ländern.

Die 3 Doshas im Ayurveda

Diese drei Energien bestimmen die individuelle Konstitution des Menschen. Ayurveda versucht, diese drei Lebensenergien ins Gleichgewicht zu bringen. Dies, um körperliche und seelische Harmonie herzustellen. Bei der Geburt sind die drei Doshas im Idealzustand, erst später werden sie durch falsche Ernährung und Stress verschoben. Alle Grundlagen der Ayurveda kannst du auf www.ayurvedatrends.com nachlesen.

Das Dosha Vata

Das Dosha Vata ist das wichtigste der drei Doshas. Wenn es im Ungleichgewicht ist, können auch die beiden anderen nicht in Balance kommen. Es ist verantwortlich für die Bewegungsabläufe im Körper, sowohl in den Muskeln, als auch im Gehirn. Menschen im Vata-Typ haben oft eine unregelmäßige Verdauung. Außerdem sind sie schnell zu begeistern, sie sind kreativ, aber auch launisch und häufig verstimmt.

Das Dosha Pitta

Pitta versinnbildlicht unseren Stoffwechsel und bedeutet Wärme. Es steht für Umwandlung und Energie. Menschen im Pitta-Typ haben oftmals eine weiche, glänzende Haut und blonde bis rötliche Haare. Sie sind eloquent und intelligent und gehen die Dinge des Lebens mit Energie und Mut an. Sonnenbrand ist eine Gefahr für den Pitta-Typ.

Das Dosha Kapha

Kapha ist ein kühles Dosha und für die beständigen, trägen Vorgänge im Körper zuständig. Es bestimmt die Knochen, Zähne, Haare und Nägel und ist für Flüssigkeiten zuständig. Menschen im Kapha-Typ neigen zu Übergewicht und besitzen oftmals große, attraktive Augen und eine rundliche Figur. Diese Menschen schlafen gut und lange. Außerdem sind sie gut geerdet und demzufolge eher träge. Nicht nur für Kaphas ist eine Fußmassage Ausbildung interessant.

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Ayurveda – die 3 Doshas Vata, Pita und Kapha (Körpertypen)” mit 1 – 5 Sternen.

Ayurveda – die 3 Doshas (= Körpertypen) Vata, Pita und Kapha
5 (100%) 2 Bewertung[en]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*