Was ist Yoga (Joga)? - Gesundheit - Fitness - Lebensenergie!
Startseite
Training: Kurse
Wien
Niederösterreich Burgenland

Kursinhalte
Informationen
Anmeldung

Training: Seminare

Übersicht
Informationen Anmeldung

Ratgeber: Buch, eBooks und Skripten
Musik: CD und Download

Walter Bracun
Rezensionen
Newsletter
Gästebuch
Freunde & Partner
Links
Kontakt etc.

* zum Blog
* Hatha Yoga (Joga)
* Buch: Yoga lehren ...
* Entspannungsmusik
* Indien und Afrika Reisen
* Arthrose Knie
* Wellness Tricks
* Massageliegen Angebote
* Vorzeitiger Samenerguss


Yoga (Joga)-Kurse: Übersicht und Inhalte

 

Yoga 1 (Hatha Yoga)

Gesundheit - Fitness - Lebensenergie
(zum Kennen lernen)

Dieser Kurs ist für dich, wenn du wenig oder gar keine praktische Yoga-Erfahrung mitbringst.

Yoga ist ein Weg zur Selbstverwirklichung, der dich zu besserer seelischer Harmonie und Gesundheit führen kann. Durch spezielle Übungen (Asanas = Körperstellungen) wird dein Körper einerseits gekräftigt und gestärkt, andererseits beweglicher und geschmeidiger.
Gezielte Atemlenkung, verbunden mit Entspannungsübungen, bringt deine Gedanken zur Ruhe und führt dem Körper erfrischende Energie (= Prana, Chi) zu. Dadurch wird dein gesamter Organismus gestärkt, dein körperliches Wohlbefinden gesteigert und deine Leistungsfähigkeit verbessert.

Kursinhalte:

- Zwei Atemtechniken (Wechsel- und Zwerchfellatmung)
- Sonnengebet bzw. Gruß an die Sonne (ein Bewegungsablauf zum Aufwärmen und geschmeidig machen des Körpers für die nachfolgenden Körperstellungen)
- Körperstellungen (die 12 Grundstellungen)
- Tiefenentspannung

 

Yoga 1 (Hatha-)Yoga: Kurz & intensiv

Jedermann/jedefrau ist herzlich willkommen; auch du!

Kursinhalte wie unter "Yoga 1 (Hatha Yoga)", allerdings zeitlich gekürzt.

 

Yoga 2

Spüre, fühle, erlebe und entspanne dich!
(zum Vertiefen)

Dieser Kurs ist für dich, wenn du "Yoga 1 (Hatha Yoga)" besucht hast oder wenn du bereits praktische Yoga-Erfahrung gewonnen hast.

In diesem Kurs vertiefen wir die Kenntnisse und Erfahrungen aus Yoga 1, praktizieren einzelne Übungen zur Linderung körperlicher Beschwerden und lernen unterschiedliche Entspannungs- und Meditationstechniken kennen.
Übungen aus verschiedensten Bereichen wie z. B. Die 5 Riten der Verjüngung, Qi Gong, Runen u. a. m. runden das Programm ab.

Du kannst bei diesem Kurs das Programm gerne mitgestalten und aus den nachfolgend angeführten Übungen wählen:

- Atemtechniken (Pranayama; grundsätzlich die beiden von Yoga 1, fallweise auch andere)
- Sonnengebet und "Sonnengebet spezial" (Halten der einzelnen Stellungen des normalen Sonnengebets und eingebaut einige zusätzliche Körperhaltungen)
- Körperstellungen (wie bei Yoga 1 sowie zusätzliche Stellungen, auch in Form von Partnerübungen)
- Tiefenentspannung (wie bei Yoga 1 sowie weitere Möglichkeiten der Entspannung)
- Meditationen in stiller und dynamischer Form (geführte Meditationen wie
z. B. Chakra-Meditation, Japa (Meditation mit Konzentration auf ein Mantra) etc.
- Bhakti Yoga (singen (chanten) verschiedener spiritueller Lieder)
- Yoga aus Tibet: Die 5 Riten zur Verjüngung (fünf einfache dynamische Übungen aus den Klöstern Tibets, die bei stetiger Anwendung eben zur Verjüngung führen)
- Yoga aus dem Norden: Runen (ursprünglich Schriftzeichen aus dem Norden; diese Buchstaben können wie die Körperstellungen im Yoga eingenommen werden; dazu wird der Name des Buchstabens intoniert; tolle Reinigungsübungen)
- u. v. a. m.

 

Yoga-Einzelabende

Jedermann/jedefrau ist herzlich willkommen; auch du!

Diese Abende dienen zum Schnuppern, zum Auffrischen nach längerer Pause, oder aber auch, um einfach wieder Da-zu-Sein und beinhalten Übungen aus den Kursen "Yoga 1 (Hatha Yoga)" und "Yoga 2 (zum Vertiefen)".

 

Raja Yoga

Der königliche Yoga-Pfad

Praktische Yoga-Erfahrung zweckmässig (aber nicht unbedingt erforderlich).

Raja Yoga ist einer der vier klassischen Wege des Yoga mit dem Ziel, die Gedanken zu kontrollieren und schließlich ruhig zu stellen. Um dieses Ziel zu erreichen ist Raja Yoga (die geistige Disziplin) eng mit Hatha Yoga (der körperlichen Disziplin) verbunden.
In diesem Kurs praktizieren wir Übungen aus "Yoga 1" (siehe oben) und ergänzen diese einerseits durch spezielle Körperstellungen, um das Sitzen zu erleichtern und andererseits durch stille Meditation (Japa Yoga).

 

Meditation

Der Weg zum Selbst

Praktische Yoga-Erfahrung zweckmässig (aber nicht unbedingt erforderlich).

Kein Wollen, kein Denken - einfach nur "sein".
Konzentration und in weiterer Folge Meditation helfen uns Zustände tiefer Ruhe und Sammlung zu erleben; sie führen uns durch die äußeren Schichten unseres Körpers in immer subtilere Ebenen unseres Da-Seins. So erhalten wir die Möglichkeit, unbewusste Fähigkeiten in unser Bewusstsein vordringen zu lassen und begegnen alten Verhaltensmustern mit neuen Sichtweisen.
Dieser Kurs ist gänzlich der Praxis gewidmet. Du lernst Meditation in verschiedenen Formen (dynamisch, aber auch still) kennen und praktizieren. Dadurch wirkst du der Hektik des modernen Lebens entgegen und schöpfst frische Energie.

 

Die 5 Riten zur Verjüngung

Yoga aus Tibet

Jedermann/jedefrau ist herzlich willkommen; auch du!

Gesundheit, Kraft, Vitalität durch Yoga aus Tibet: Die "Riten zur Verjüngung" werden seit Generationen in den Klöstern Tibets praktiziert; bei den fünf Übungen handelt es sich um äußerst wert- und wirkungsvolle Techniken, die der Gesundheit von Körper, Seele und Geist förderlich sind und bei regelmäßiger Anwendung auch zu einer (fühlbaren) Verjüngung führen können. Einfach auszuführen bei wenig Zeitaufwand.

 

Yoga (Joga)-Tag bzw. Meditationstag (Ein Tag für dich!)

Dieser Tag bzw. Halbtag ist für dich, wenn du dich angesprochen fühlst!

Ein Tag zum Loslassen des Alltags mit Übungen zur Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, Finden der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit sowie Tanken von frischer Energie und neuem Lebensmut. Inhalte aus den Kursen "Yoga 1 (Hatha Yoga)" und "Yoga 2 (zum Vertiefen)".
"Meditationstag Light": Inhalte wie beim "Meditationstag", allerdings zeitlich gekürzt.

 

Mantra-Singen

Alle sind herzlich willkommen
(auch wenn du glaubst, nicht singen zu können, denn es zählt allein die Hingabe!

Mantra-Singen ist eine Meditationstechnik aus dem Bereich Bhakti Yoga, die sich auch bei uns immer größer werdender Beliebtheit erfreut.
Mantra-Singen beruhigt den Geist, konzentriert die Gedanken und bringt dich in feinere Schwingungs-Ebenen. Das Singen mit Intensität und voller Hingabe bringt Lebendigkeit, Glückseligkeit und ein inneres Strahlen.

 

"Atme bewusst - atme dich frei!"

Jedermann/jedefrau ist herzlich willkommen; auch du!

Richtiges, bewusstes Atmen bringt die Energie zum Fließen, reinigt den Körper und beruhigt den Geist.
Durch verschiedene Atem-Techniken beruhigen wir den Geist; der Energie-Fluss wird erhöht, und je besser die Energie frei und ungehindert fließen kann, umso gesünder wird der Körper.

 

Lachen - Feiern - Loslassen

Jedermann/jedefrau ist herzlich willkommen; auch du!

Lachen ist gesund und stärkt das Immunsystem.
Lachen in Verbindung mit Konzentrationsübungen schafft Ausgeglichenheit und Lebensfreude.
Lachen - die Erde spüren - sich beim Tanz der Musik hingeben - entspannen.
Dies sind die vier Phasen der Lach-Meditation, die zu besserer Gesundheit, Erhöhung der Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit sowie in die Entspannung führen.